FIRMENGESCHICHTE

Das Firmengelände der Aumann Gruppe um 1960

Vor mehr als 100 Jahren gründete Ludwig Aumann in Ziemetshausen ein Unternehmen, das sich im Laufe der Generationen stetig weiterentwickelt hat und heute mit etwa 100 Mitarbeitern zu den größten und traditions­reichsten der Region zwischen Augsburg und Ulm zählt.

1905 Das Unternehmen "Holzbau Aumann" wird in Ziemetshausen
durch Ludwig Aumann sen. gegründet
1929 Ludwig Aumann jun. übernimmt das Unternehmen von seinem Vater
1957 Theodor Aumann sen. tritt in das Unternehmen ein
und gliedert eine Bauschreinerei an.
1977 Start des Aumann Kranverleihs mit dem Erwerb des ersten Autokrans
1986 Die erste vollautomatische und CNC-gesteuerte Abbundanlage wird in Betrieb genommen. Holzbau Aumann beschäftigt nun mehr als 50 Mitarbeiter
1990 Holzbau Aumann wird Mitglied im Verein » Qualität am Bau e.V.
1993 Dipl.-Ing. Theodor Aumann jun. tritt in das Unternehmen ein und
gründet die » ASTA Holzwerk GmbH
1997 Gründung der Aumann & Wilhelm GmbH
(Herstellung von Haustürfriesen und Fensterkanteln)
1999 Inbetriebnahme der 4. Generation von Abbundanlagen
(95% aller Abbundarbeiten können nun vollautomatisch erledigt werden)
2000 Gründung der Aumann Haus GmbH
2006 Beitritt der Aumann Haus GmbH zur Handwerkskooperation
Bayern Handwerk Exclusiv
2008 Aumann Haus baut das 100. Holzhaus
2015 Bau des neuen Bürogebäudes
2016 111 Jahre Holzbau Aumann + 22 Jahre ASTA Holzwerk