FINANZIERUNG & FÖRDERUNG

Aumann Holzhäuser sind äußerst energieeffizient und zukunftsorientiert gebaut. Für den Bau können Sie daher eine Reihe von Förderprogrammen und staatlichen Zuschüssen in Anspruch nehmen, wie beispielsweise:


KfW-Darlehen

KfW-Bankengruppe

Aumann Häuser erfüllen problemlos die Kriterien einer KfW-Finanzierung. Zu Ihrer Sicherheit erstellen wir sowohl die Energiebedarfsberechnung, als auch den notwendigen KfW-Kreditantrag für Ihr Haus durch unsere hauseigenen Energieberater.
» Weitere Informationen unter www.kfw-foerderbank.de

Förderdarlehen der Landesbodenkreditanstalt

Landesbodenkreditanstalt Bayern

Das Bundesland Bayern hat eine Reihe von Förderprogrammen mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedingungen aufgelegt. Vergeben werden sie durch die Bayerische Landesbank und das Amt für Wohnbauförderung in Ihrem örtlichen Landratsamt.
» Weitere Informationen unter www.labo-bayern.de

Staatliche Zuschüsse

Umweltbewusstes, effizientes Bauen wird auch durch weitere, oft zeitlich begrenzte Programme gefördert. Einen aktuellen Überblick erhalten Sie von Ihrem Berater, der Ihnen gerne auch beim Ausfüllen und Zusammenstellen der Unterlagen behilflich ist.

Umweltbank

Umweltbank

Die Umweltbank in Nürnberg ist auf ökologische Finanzierungen spezialisiert und vergibt Kredite ausschließlich für umweltfreundliche Projekte wie Ökohäuser, Solaranlagen, erneuerbare Energien oder ökologischen Landbau.
» Weitere Informationen unter www.umweltbank.de

Kreditvergabe

Übrigens: Perfekt wärmegedämmte Häuser mit nachweislich guten Energieverbrauchswerten werden in den kommenden Jahren einen eindeutigen Wertvorteil für sich verbuchen können. Banken behandeln Holzhäuser daher bei der Kreditvergabe genauso wie aus Stein errichtete Gebäude.